Berufskolleg für Technik: Vize-Schulleiter in Ruhestand

+
Wechsel: Karl Jürgen (in der Mitte) hat seinen Ruhestand angetreten. Neuer Vize-Leiter des Berufskollegs ist Matthias Lohmann (rechts). Links Schulleiter Werner Lemmert. Schmidt

Lüdenscheid - 34 Jahre hat er den Alltag am Berufskolleg für Technik (BKT) mitgeprägt. Das letzte Jahrzehnt davon als stellvertretender Schulleiter. Das alles ist jetzt aber Vergangenheit – zum 1. August diesen Jahres hat Karl Jürgen Schmidt die Bildungsstätte am Lüdenscheider Raithelplatz verlassen. Der 65-jährige Bergstädter freut sich nun auf den Ruhestand.

Im LN-Gespräch würdigte BKT-Leiter Werner Lemmert seinen langjährigen Vize als „begnadeten Pädagogen, Lehrer aus Leidenschaft, perfekten Organisator und talentierte Führungskraft.“

Noble Wort also. Und in der Tat konnte Metall-Spezialist Schmidt, der ein Ingenieur- und Lehramtsstudium absolviert hat, während seiner Zeit am BKT viel bewirken. Die gezielte Vorbereitung von jungen Leuten auf ihre Prüfung und die Organisation von Fachseminaren auf der Nordseeinsel Norderney – die sogenannte „Norderney-Akademie“ – sind dabei Beispiele seines Engagements.

Die Nachfolge von Schmidt als Vize-Schulleiter hat Matthias Lohmann angetreten. Der 51-jährige Bauingenieur ist ein Neuling am Raithelplatz. Er war in der Vergangenheit in der Lehrerausbildung tätig und hat am Berufskolleg in Essen gearbeitet.

Am Raithelplatz hat Lohmann nach eigener Einschätzung „eine perfekt vorbereitete Umgebung“ vorgefunden: „Es war ein Sprung ins warme Wasser.“ - dt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare