Berufsinformationstag an Staberger Gymnasien

+
Christoph van Ophoven (Bild, li.), Berufsberater der Arbeitsagentur bot in einem Klassenraum erstmals Arbeitsplätze für die Internetrecherche an, die von den Jugendlichen gut genutzt wurden.

Lüdenscheid - Schülerinnen und Schüler der Stufe 11 am Zeppelin- und am Geschwister-Scholl-Gymnasium informierten sich am Mittwochmorgen über Ausbildungsberufe in der Region.

Christoph van Ophoven, Berufsberater der Arbeitsagentur bot in einem Klassenraum erstmals Arbeitsplätze für die Internetrecherche an, die von den Jugendlichen gut genutzt wurden.

Der Berufsinformationstag für Ausbildungsberufe hat an den Staberger Gymnasien Tradition. Bianca Spickermann (Scholl) und Bernd Raskop (Zepp) hatten die Veranstaltung organisiert. Neben der Arbeitsagentur waren die AOK, Busch-Jaeger-Elektro, Erco, das Finanzamt Lüdenscheid, die Firma Kattwinkel-Reisen, das Klinikum Lüdenscheid, die Firma Kostal, die Lüdenscheider Nachrichten, der Märkische Kreis, die Polizei und die Sparkasse Lüdenscheid vertreten.

Vertreter der Unternehmen gaben einen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsfelder und stellten sich den Fragen der Schüler. Vielleicht zeichnen sich bei einigen nun erste berufliche Perspektiven nach der Schule ab. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare