Beratung am Gertrud- Bäumer-Berufskolleg

Viele Schüler nutzten die Gelegenheit, sich über das Angebot des Gertrud-Bäumer-Kollegs zu informieren.

LÜDENSCHEID ▪ Schüler, die die Sekundarstufe 1 abschließen, müssen Entscheidungen für ihre schulische und berufliche treffen. Eine Option stellen die Angebote des Gertrud-Bäumer-Berufskollegs (GBBK) dar, die die Schule am Raithelplatz am Samstag im Rahmen eines Beratungstages vorstellte.

Die Gertrud-Bäumer-Schule, die auch in Plettenberg vertreten ist, bietet die Gelegenheit, berufliche und schulische Ausbildung zu verbinden. „So ist es zum Beispiel bei uns möglich, sein Abitur nachzuholen und gleichzeitig Erzieherin zu werden“, erklärt Schulleiterin Ursula Wortmann-Mielke. Am GBBK können die Schüler Berufe des Sozial- und Gesundheitswesens, des Berufsfeldes Körperpflege oder eine Ausbildung im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft anstreben.

„Darüber hinaus setzt unsere Schule auch starke umweltpädagogische Akzente“, ergänzte die Schulleiterin. „Zum Beispiel gibt es im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg eine Umwelt-Arbeitsgruppe, die unter anderem Exkursionen, zum Beispiel zu Niedrigenergiehäusern, durchführt.“

Während des Beratungstages boten Mitglieder der Schülervertretung im Foyer Waffeln, belegte Brote und Kaffee an. Sämtliche Erlöse aus dem Verpflegungsangebot kamen, wie schon im vergangenen Jahr, der Unicef-Aktion „Schulen für Afrika“ zugute.

Die Veranstaltung bot den Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten zur direkten Information und Orientierung, um ein passendes schulisches Angebot zu finden. Auch Anmeldungen waren möglich, können aber noch bis zum 12. März im Internet unter http://www.schueleranmeldung.de vorgenommen werden.

Wer den Beratungstag in Lüdenscheid verpasst hat, kann auch am Samstag, 19. Februar, eine entsprechende Veranstaltung im Gertrud-Bäumer-Berufskolleg in Plettenberg besuchen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare