Zuschuss für die ersten 100 Untersuchungen

Energiecheck im Eichholz und am Honsel

Von links: Magdalena Ermert, Verbraucherberatung, Klimaschutzbeauftragte Sonja Eisenmann und Energieberater Helge Pfingst.

Lüdenscheid - Für Hunderte Hausbesitzer in den Stadtteilen Eichholz und Honsel bietet sich die Chance, ihre Immobilie auf energetische Verbesserungen prüfen zu lassen.

Die Sonderaktion der Verbraucherberatung und der Stadt Lüdenscheid startet mit einer Bürgerinformation am 17. Juni. Bis zum 14. August werden dann Architekten und Ingenieure unterwegs sein und erstellen nach Ortsterminen genaue Analysen über den Ist-Stand und mögliche Optimierungen. Neben Wärmedämmung und Heizung geht es dabei auch um mögliche alternative Energieformen, Solaranlagen, Wärmepumpen oder Pelletheizungen.

Interessant wird es beim Preis der Analyse: Die ersten 100 Untersuchungen werden durch die Stadt Lüdenscheid bezuschusst. Damit kosten sie lediglich 30 statt 60 Euro. Und selbst der Betrag von 60 Euro ist bereits subventioniert durch EU-Mittel und das Land NRW. Bei der Bürgerinformation am 17. Juni, 18 bis 20 Uhr im Vereinsheim des LTV 1861 im Honsel, bestehe die Möglichkeit, konkrete Termine zu vereinbaren und sich auch den vergünstigten Tarif zu sichern, sagten bei der Vorstellung des Projekts Helge Pfingst, Energiebeauftragter der Verbraucherzentrale, und Sonja Eisenmann, Klimaschutzbeauftragte der Stadt Lüdenscheid.

Zielgruppe sind im Wesentlichen private Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern mit höherem energetischem Sanierungsbedarf. Das ist in beiden Stadtteilen der Fall, weil dort der Bestand 35 bis 40 Jahre alt ist und die Errichtung damit vor 1978 lag, dem Datum der ersten Wärmeschutzverordnung.

Vorgesehen sind bei der Info-Veranstaltung drei Referate zu den Schwerpunkten Heizung, Wärmedämmung und Fördermittel. Eine vergleichbare Aktion in einem Stadtquartier hatten Verbraucherberatung und Stadt Lüdenscheid mit großer Resonanz bereits in den Stadtteilen Stüttinghausen und Oeneking angeboten.

Info: Helge Pfingst, Tel. 0 23 51/3 79 50 07

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare