Benjamin Eisenberg gewinnt „Lüsterklemme“

Der Kabarettist Benjamin Eisenberg gewinnt die „Lüdenscheider Lüsterklemme“.

LÜDENSCHEID - „Ich freue mich sehr darüber. Jede Stadt hat ihren Kleinkunst-Wettbewerb, aber Lüdenscheid ist etwas Besonderes. Dort entscheidet das Publikum.“ Der Bottroper Kabarettist Benjamin Eisenberg ist der Gewinner der „Lüdenscheider Lüsterklemme 2011“.

Mit einer Bestnote von 1,47 wählte ihn das Publikum an die Spitze der insgesamt fünf Comedians, die in den vergangenen Wochen in der Garderobehalle des Kulturhauses auftraten. „In Lüdenscheid darf man sein gesamtes Programm spielen. In anderen Städten hat man oft nur 15 oder 20 Minuten und kann nur Ausschnitte zeigen“, fasste der Kabarettist gestern auf LN-Anfrage seine Eindrücke zusammen. Das Publikum könne man nie vorher einschätzen: „Aber ich habe nicht um Aufmerksamkeit betteln müssen. Und ich freue mich darauf, im Dezember wieder nach Lüdenscheid zu kommen.“

Am 16. Dezember (Freitag) wird dem 29-Jährigen im Kulturhaus der von der Sparkasse Lüdenscheid gesponserte Kleinkunstpreis und das Preisgeld übergeben. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare