Benefizkonzert bei Dahlmann

+
Anita Pfeiffer (links) und Andrea Bäcker freuen sich auf das Konzert bei Dahlmann.

Lüdenscheid – „Diese Benefizveranstaltungen haben etwas Lebensbejahendes. Da ist nichts problembelastet, sondern eine schöne Art, Lebensfreude zu transportieren.“ Andrea Bäcker von der Suchtberatung der Diakonie freut sich auf den 24. März.

Für diesen Nachmittag hat der rührige Förderverein der Suchtberatung unter dem Vorsitz von Anita Pfeiffer wieder eine Benefizveranstaltung organisiert. Bei freiem Eintritt und mit einer gehörigen Portion Spendenbereitschaft kann man ab 17 Uhr im Saal der Gaststätte Dahlmann an der Grabenstraße ein musikalisch-buntes Programm erleben.

„Die Sonntagnachmittage haben sich bewährt“, sagt Anita Pfeiffer am Dienstagvormittag in den neuen Räumen der Suchtberatung an der Frankenstraße 1, in denen es noch nach neuem Teppich und frischer Farbe riecht.

Im Januar sind sie umgezogen in ihr neues Domizil – wir berichteten. „Frühlingserwachen“ soll die Veranstaltung heißen, bei der wieder Geld gesammelt wird. „Diese Veranstaltungen sind ein echtes Standbein geworden, was die Qualität unserer Arbeit angeht“, lobt Andrea Bäcker das Engagement des Fördervereins.

„Das ist beim letzten Benefiznachmittag bei Dahlmann so voll gewesen, das wünsche ich mir wieder“, erinnert sich Anita Pfeiffer an das Jahr 2013, in dem heimische Chöre bei Dahlmann für die Suchtberatung sangen. Musik wird auch diesmal im Vordergrund stehen: Eingeladen wurden das Jazztrio „Black in Green“, eine Projektband mit Michael Schnippering, Max Jalaly und Fritz Schmid, die sich nur zu ganz besonderen Anlässen wie diesen zusammenfindet.

Mit an Bord ist auch das Akustik-Bandprojekt „J-Taste“ mit den vier Musikern Jörg Denker, Thomas Hoppe, Annette Gräfe und Stefan Dick. Die Musiker bringen beschwingte Klassiker und Balladen mit an die Grabenstraße. Für Abwechslung sorgen die Lünsche-Rotnasen, die Clownstruppe um Thomas Wewers, der auch die Moderation übernimmt. Die Verpflegung legen die Organisatorinnen in die bewährten Hände des Dahlmann-Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare