Hunderennen in Spielwigge ein Spaß für alle Beteiligten

Bella und Lord Leon doiminieren klar

+
Nach dem Rennen gab es viele strahlende Sieger.

Lüdenscheid - Warm und strahlend wie im vergangenen Jahr war es nicht: Das traditionelle Hunderennen auf dem Hundesport- und Freizeit-Gelände Spielwigge der Bezirksgruppe Lüdenscheid des Deutschen Pudelklubs wurde bei nass-kaltem und trübem Wetter unter großer Beteiligung ausgetragen.

Die Hundebesitzer bewiesen, dass Spaß nicht wetterabhängig sein muss und genossen ein spannendes Wettrennen ihrer Vierbeiner auf dem Platz – unter dem Regenschirm und mit einem Becher heißen Kaffees in der Hand.

76 Hunde gingen an den Start, eingeteilt in Fremdrassen und Pudel, die je ein eigenes Rennen liefen. Von Chihuahuas, der kleinsten Hunderasse der Welt, bis zu großen französischen Bulldoggen war alles vertreten. Und um es gleich vorweg zu nehmen: Als Stars des Tages kristallisierten sich zwei Hunde heraus: Zum einen Bella von Marita Mertens, die mit 4,91 Sekunden auf 50 Meter unter den Fremdrassen das Rennen machte. Bei den Pudeln hatte „Lord Leon von Surprise of White Star“, der Norbert Müller gehört, die Nase ganz klar vor und belegte mit 5,09 Sekunden auf 50 Meter den ersten Platz.

Angefeuert von ihren Herrchen, die am Zielpunkt standen und Leckerli bereithielten, absolvierten die Vierbeiner die Strecke mit Bravour. Am Ende gab es viele strahlende Besitzer, die mit Urkunden, Pokalen und Medaillen den Heimweg antreten konnten. Es wurden spannende Rennen.

Die Hunde traten in den Kategorien Babyklasse (bis sechs Monate), Jugendklasse (sieben bis 16 Monate), Offene Klasse (ab 16 Monaten) klein (bis 35 Zentimeter Rückenhöhe), mittel (36 bis 45 Zentimeter) und groß (ab 46 Zentimeter) sowie in der Klasse XXL (über 45 Kilogramm) an. In der Altersklasse ab acht Jahren gingen die Hunde ebenfalls in den Kategorien klein, mittel, groß und XXL an den Start.

Unter der Aufsicht von Rennleiterin Dagmar Mariß verlief das Rennen reibungslos über mehr als fünf Stunden. Für die Zeitnahme war der Schriftführer der Bezirksgruppe, Jörg Wunderlich, verantwortlich, unterstützt von Tochter Sharina, die den ganzen Tag Ergebnisse notierte. Die Vereinsmitglieder warteten mit selbst gebackenen Kuchen und frisch zubereiteten Salaten auf. Würstchen, Steaks und Frikadellen vom Grill sowie diverse Getränke machten das kulinarische Angebot komplett. Drei Stände mit Artikeln rund um den Hund waren ebenfalls aufgebaut und lockten Hundebesitzer. Hier gab es Hunde-Accessoires, hergestellt in Handarbeit, wie Halsbänder, Leinen, Schlüsselbänder, Fleece-Decken und Impfpass-Hüllen. An anderen Ständen boten Händler Kauartikel, Hundefutter, Spielzeug und Pflegeartikel feil. Es wurde eine gelungene Veranstaltung, bei der die Teilnehmer, die hierfür bundesweit und aus Holland angereist waren, bestens gelaunt ihrer Wetterfestigkeit unter Beweis stellten. - maya

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare