Beim Fahren in die Tasche gegriffen

LÜDENSCHEID ▪ Das macht die 56-jährige Hagenerin vermutlich nicht noch einmal. Um 18.10 Uhr fuhr sie nach Angaben der Polizei am Dienstag mit ihrem VW Golf auf der Friedrichstraße in Richtung Bahnhofstraße. Kurz hinter der Einmündung Nordstraße fiel ihr nach eigenen Angaben die Handtasche herunter. Der Fehler: Sie bückte sich danach. Die Folge: Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen einen geparkten VW Polo, der gegen einen Manschendrahtzaun geschoben wurde. Der Sachschaden addiert sich: 3000 Euro am Golf, 3000 Euro am Polo, 200 Euro am Zaun. ▪ higo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare