DJ Oli P. begeistert mit 90er-Jahre-Mix

+
Vom Teenieschwarm zum DJ: Oli P. legte anlässlich des vierjährigen Bestehens des Lüdenscheider Clubs Johnny Mauser auf. Dabei sang er auch seine Hits „Flugzeuge im Bauch“ und „So bist du“ live.

LÜDENSCHEID -  Mit Konfettiregen wurde er in der Bergstadt empfangen, seine Songs inbrünstig mitgesungen – Sänger, Moderator und DJ Oliver Petszokat, als Künstler besser bekannt als Oli P.

Anlässlich des vierten Geburtstages des Lüdenscheider Clubs Johnny Mauser hatten die Betreiber Phillip Nieland und Fabian Kärnbach den ehemaligen Teenie-Schwarm nun schon zum dritten Mal in die Bergstadt geholt.

Dementsprechend groß war am Samstag auch der Andrang. Schon um kurz vor Mitternacht war ein Durchkommen auf der Tanzfläche kaum möglich. Vor dem Mauser war die Schlange der wartenden Gäste lang, die Garderobe aufgrund des Platzmangels geschlossen. Das Publikum nahm es einigermaßen gelassen hin und machte einfach das, wozu es schließlich gekommen war: zum Geburtstag feiern.

Eine der vielen Gratulanten war Jennifer Merkert. Die 19-Jährige geht zum Feiern fast jedes Wochenende ins Mauser. „Mir gefällt’s hier einfach so gut“, erklärte Merkert. „Das Konzept stimmt einfach komplett und man fühlt sich hier wohl!“ Oli P., der ab halb zwei auflegte, hatte sie bisher noch nicht live gesehen, war vom Aufritt aber begeistert. „Er macht seine Sache echt gut!“

Trashige Songs kommen beim Publikum an

So sahen es auch die anderen Gäste. Auf der vollen Tanzfläche feierten die jungen Leute, tanzten zu eher schmusigen Songs zum Teil eng umschlungen oder schwenkten bei Party-Hits die Arme ausgelassen im Takt.

Der 90er-Jahre-Mix, den der 35-jährige Oli P. auflegte, mag zu normalen Uhrzeiten nicht jedermanns Sache sein. Zur nächtlichen Stunde traf das Set aber den Nerv des Publikums. Macarena wurde von Tarkan abgelöst, und die Vengaboys waren genauso mit von der Partie wie Mo-Dos Song „Eins, Zwei, Polizei“. Gemischt wurden die recht trashigen Songs mit aktuelleren Stücken.

Natürlich durften auch die Hits von Oli P. selbst nicht fehlen. Während sich das bunt gemischte Publikum bei „Flugzeuge im Bauch“, seinem internationalen Charthit von 1998, noch etwas einstimmen musste, kam beim Lied „So bist du“ Gänsehaut auf. Lautstark sangen die Gäste Strophen wie „Und wenn ich geh’, dann geht nur ein Teil von mir“ mit. Dabei lag sich die Party-Familie in den Armen und feierte nicht nur Oli P., sondern eben auch das Johnny Mauser. Inhaber Phillip Nieland war mit dem Verlauf der Party mehr als zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass so viele mit uns feiern wollten. Der Abend war feucht-fröhlich und sehr erfolgreich.“

Von Alisa Kannapin

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare