Beckumer Narrenschiff auf Kurs

Eine ganze Gruppe der Schlümpfe versammelte sich an diesem Tisch bei der Karnevalsfeier der Beckumer Frauengemeinschaft. ▪

BECKUM ▪ Wenn die „Beckumer Mooreumels“, Meerjungfrauen und die Schlümpfe auf den Bänken schunkeln – dann hat die Frauengemeinschaft Beckum zum Karneval eingeladen.

„Eine Reise um die Welt mit dem Kreuzfahrtschiff“, lautete das Motto am Sonntag in der Hönnetalhalle.

Eingestimmt zunächst mit Kaffee und Kuchen hatten alle Frauen eine gute Grundlage für den weiteren Verlauf. Die 20 Akteure gaben alles, von der Erklärung der Schiffsbesatzung über die Büttenrede, Sketche, Tanzeinlagen, bis hin zum Finale mit „Schatzi, schenk mir ein Foto“, „I sing a Laid für Dich“ und „Schenk mir heute Nacht Dein ganzes Herz“.

Das Narrenschiff, besetzt mit über 200 Frauen, ging sofort auf Kurs. Mit an Bord war dabei viel gute Laune. Unter anderem bei der Büttenrede einer Mutter mit 14 Kindern oder den „Gesprächen bei Tisch“. Auch Loriot, zwei schiffbrüchige Sauerländerinnen und die Darbietungen der Tanzgarde gehörten dazu.

16 Programmpunkte waren es, zwischen denen Benedikt Wrede immer wieder für Sing- und Schunkeleinlagen sorgte.

Und als das Traumschiff wieder in seinem Heimathafen Beckum anlegte, da war noch lange nicht Schluss, denn die Anwesenden hatten genügend Energie, um auszuhalten, so dass erst sehr spät „klar Schiff“ gemacht werden konnte. ▪ Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare