Neuer Bebauungsplan

Wohn-Idee soll Sauerland-Center beleben

+
Archivaufnahme, fotografiert etwa 2008/2009. Der Turm war zu diesem Zeitpunkt noch belegt durch das Seniorenheim Hohenhof.

Lüdenscheid - Mit einem Bebauungsplan, der auch die Nutzung durch Wohnen zulässt, will die Stadt versuchen, das Sauerland-Center zu beleben.

Der Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss ist am Mittwoch Thema im Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt (17 Uhr, Ratssaal, öffentlich).

Der insgesamt neun Stockwerke hohe Solitärbau am Rande der Innenstadt stammt aus den 70er-Jahren. Ärzte, eine Spielhalle, ein mobiler Pflegedienst und ein Lohnsteuerbüro belegen Teilflächen der unteren Stockwerke. Das Altenheim Hohenhof hat die Räume im siebenstöckigen Turm bereits vor Jahren verlassen.

Ende Januar 2013 endete mit der Westfälischen Rundschau auch die Nutzung durch die dort ansässigen Zeitungsredaktionen. „Die weiteren Obergeschosse sind durch lang anhaltenden Leerstand geprägt“, formuliert es die Vorlage für den Ausschuss.

Ziel des „Bebauungsplanes Sauerland-Center“ sei es, die Bandbreite zulässiger Nutzungen zu erweitern. Damit wäre es möglich, nicht störende Gewerbebetriebe anzusiedeln oder kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche, sportliche oder eben auch die Nutzung für Wohnzwecke zuzulassen, so die Begründung.

Genehmigt sind für das Gebäude bislang Schank- und Speisewirtschaften, Büro- und Verwaltungsbetrieb sowie Einzelhandel. Für den neuen Nutzungsmix spreche die gute Anbindung zur Innenstadt mit zwei Unterführungen unter der Sauerfelder Straße und die Nähe zum Zentralen Omnibus-Bahnhof Sauerfeld.

Aktuell erstellt wurde bereits ein Lärmgutachten, in dem von einem „geräuschmäßig vorbelasteten Plangebiet“ gesprochen wird. Daher seien Vorgaben zu passiven Schallschutzmaßnahmen und fensterunabhängigen Lüftungseinrichtungen formuliert worden, bei deren Einhaltung der Schallimmissionsschutz ausreichend berücksichtigt werde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare