Brücke über die Sauerfelder Straße?

Lüdenscheid - Einstimmig hat der Planungsausschuss die Aufstellung eines Bebauungsplans für das Sauerland-Center beschlossen. Möglich werden damit auch andere Nutzungsformen, darunter auch für Wohnzwecke.

Eine Anregung brachte der Lüdenscheider Architekt Rüdiger Wilde in der öffentlichen Fragestunde dazu ein: Ob es möglich sei, das Gebäude über eine Brücke mit dem Forum zu verbinden, um eine attraktivere fußläufige Verbindung als durch die vorhandenen Unterführungen zu schaffen.

Ob das so weit möglich ist, ließ der Leiter des Fachbereichs Wohnen, Lars Bursian, in der direkten Beantwortung offen. Planerisch bestehe diese Möglichkeit. Sie sei jedoch durch den Eigentümer zu schaffen und dementsprechend abzustimmen.

Rund 900 000 Euro an Kosten veranschlagt Wilde für das Bauwerk, mit dem eine barrierefreie Verbindung erstellt werden könne.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare