Beginn etwa 18.30 Uhr

Bebauung der Rätherwiese Mittwoch im Ausschuss

Die mögliche Bebauung der Rätherwiese ist am Mittwoch Thema im Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt. Die Sitzung beginnt circa um 18.30 Uhr im Ratssaal.

Lüdenscheid - Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan für den Sportplatz Höh und die benachbarte Rätherwiese steht am Mittwoch erneut auf der Tagesordnung des Ausschusses für Stadtplanung und Umwelt (Beginn ca. 18.30 Uhr nach der gemeinsamen Sitzung mit dem Bau- und Verkehrsausschuss um 17 Uhr im Ratssaal).

Anfang Dezember des vergangenen Jahres war eine Abstimmung vertagt worden. Politisch umstritten ist eine Bebauung und die Art der Bebauung nach wie vor. In erster Linie will die Stadt das Areal, das in ihrem Besitz ist, dazu nutzen, Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen. 

„Auch wenn zur Zeit aufgrund der Vielzahl der Unwägbarkeiten keine gesicherten Erkenntnisse über die Zahl ... der benötigten Wohneinheiten vorliegen, sieht sich die Verwaltung in der Verantwortung, rechtzeitig planungsrechtliche Schritte zur Vermeidung eventuell auftretender Unterbringungsprobleme einzuleiten“, heißt es in dem Beschlussvorschlag. 

Weitere Berichterstattung zum Thema Rätherwiese

Dabei sei deutlich zu betonen, dass es oberstes Ziel der Verwaltung sei, diesen Wohnraum dezentral im Stadtgebiet sowohl im vorhandenen Wohnungsbestand als auch durch Neubauten in geeigneten Baulücken abzudecken. Da es aber auch hier Unsicherheiten gebe, gelte es, sich rechtzeitig Gedanken darüber zu machen, wo im Stadtgebiet im Bedarfsfall neue Wohnungen über Neubauten geschaffen werden könnten. 

Da es bis zur Fertigstellung über ein Jahr dauere, solle ein möglichst frühzeitiger Beginn des Planungsverfahrens erfolgen. Anwohner befürchten eine Ghettoisierung, sollten Sportplatz und Rätherwiese ausschließlich für den sozialen Wohnungsbau genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare