1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Bautz-Festival: Ferris MC freut sich auf Wiedersehen mit alten Kollegen

Erstellt:

Von: Carolina Ludwig

Kommentare

Ferris MC wird am Bautz-Samstag auf der Main Stage spielen.
Ferris MC wird am Bautz-Samstag auf der Main Stage spielen. © Martin Fischer

„Lüdenscheid? Ich habe da irgendwie Loriot im Kopf“, sagt Sascha Reimann alias Ferris MC, wenn man ihn nach der Bergstadt fragt. Nach mehr als 30 Jahren als Musiker und Schauspieler verschlägt es Ferris MC zum Bautz-Festival am 19. und 20. August das erste Mal nach Lüdenscheid.

Lüdenscheid – Als Feature-Artist wird er gemeinsam mit seinen Labelkollegen Swiss & Die Andern am Bautz-Samstag die Main Stage rocken. Was genau geplant ist? „Werden wir schauen“, sagt Ferris MC und überlegt: „Sind Moonbootica eigentlich am selben Abend da?“ Der Hintergrund: Tobitob alias Tobias Schmidt, einer der beiden DJs von Moonbootica, und Ferris MC verbindet eine lange Freundschaft. „Ich hab alle meine alten Platten mit ihm gemacht, wir haben eine schillernde Vergangenheit“, erzählt Ferris MC.

Und auch zu einem weiteren Hauptact besteht eine musikalische Verbindung: Madsen, die ebenfalls am Samstag auf der Main Stage spielen werden, waren als Band auf Ferris MCs achten von mittlerweile zehn Alben vertreten. Dass Ferris MC und der Rapper Afrob nicht am selben Abend auf der Bühne stehen, dürfte für alteingesessene Fans ein wenig schmerzhaft sein. „Wäre das am selben Abend gewesen, dann hätten wir Reimemonster gespielt“, spricht Ferris MC einen seiner größten Hits an, den er 1999 gemeinsam mit Afrob veröffentlichte.

Nach einigen musikalischen Wandlungen scheint Ferris MC sich im Punk zunächst wohl zu fühlen und wird das auch mit Swiss & Die Andern auf die Bühne bringen. „Guten Rap macht Afrob dann am Abend vorher“, ist er sich sicher.

Dass sich auch nach mehr als 30 Jahren der Job als Musiker noch neu anfühlt, mag auch an seinen regelmäßigen Neuerfindungen liegen. Erst seit April ist Ferris MC mit eigener Band wieder auf Tour. „Ich nenne das Ferris im Irrenhaus“, sagt er. „Wir arbeiten uns von Auftritt zu Auftritt, Routine ist da gar nix.“

Unsicher oder nervös sei er nicht mehr vor Auftritten, „vielleicht bin ich zu alt dafür“, mutmaßt er. Aber grade jetzt sei man aufgeregt, endlich wieder vor Publikum auftreten zu dürfen. „Wenn man mit zwei Alben aus der Pandemie kommt, die man noch nicht live spielen konnte, ist das wie eine Befreiung aus dem Gefängnis“, findet Ferris MC. Entsprechend geladen dürfte dann auch der Auftritt auf dem Bautz-Festival sein. Dass er nur als Feature zu Swiss & Die Andern auf die Bühne kommt, ist für Ferris MC „die dankbarere Arbeit. Dann muss man nicht anderthalb Stunden lang alles abreißen. Und kann vielleicht vorher ein Bier mehr trinken“, sagt er und lacht.

Hier findet Ihr das komplette Line-up fürs Bautz-Festival.

Auch interessant

Kommentare