1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Bautz-Festival 2023: Termin steht, Kartenverkauf startet

Erstellt:

Von: Carolina Ludwig

Kommentare

Vor etwa einem Monat wurde der Stadt-Zuschuss im Rat durchgewunken, am Dienstag dann die offizielle Verkündung: Das dritte Bautz-Festival findet am 18. und 19. August 2023 wieder im Nattenberg-Stadion statt.

Lüdenscheid – Der Ankündigung gingen einige politische Entscheidungen voraus. Die Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH (LSM) hatte sich als Veranstalterin von der Stadt Planungssicherheit und einen fest zugesagten Zuschuss für die Jahre 2023, 2024 und 2025 gewünscht. Entschieden wurde Ende Oktober schließlich, dass das Festival 2023 mit 200 000 Euro, im Jahr darauf mit 125 000 Euro und 2025 mit 50 000 Euro unterstützt wird. Insgesamt bezuschusst die Stadt Lüdenscheid die weit über die Grenzen der Bergstadt hinaus bekannte Veranstaltung also mit 675 000 Euro – und sichert neben Bautz Nummer drei auch Nummer vier und fünf, wie Matthias Czech von Willi und Söhne bestätigt. Für das kommende Jahr haben auch die Hauptsponsoren Stadtwerke Lüdenscheid und die Sparkasse an Volme und Ruhr ihre Unterstützung zugesagt.

Los geht es laut der Homepage wieder am Freitag um 16 Uhr und am Samstag um 14 Uhr. Die etwa 50 Acts werden auf den bewährten vier Bühnen spielen, auch ein Shuttle-Service soll wieder eingerichtet werden. Tickets gibt es ab Samstag, 3. Dezember, 10 Uhr, online und im „Klein Oho“-Shop zu kaufen. „Wir wollten die Vorweihnachtszeit noch mitnehmen. Es gibt wieder das Early Bautz Ticket, es wird nie günstiger als im Dezember. Das haben die meisten in der Stadt aber ja auch schon gelernt“, sagt Czech. Wer Vertrauen in das Festival habe, werde dafür belohnt. „Wir haben schon zwei Jahre abgeliefert und ein gutes Programm geboten, das ist ja nicht mehr so richtig eine Wundertüte, die man da kauft“, zeigt sich auch Phillip Nieland, Geschäftsführer der LSM, selbstbewusst. Aktuell sei man „voll in der Planung.“ In dem Monat seit der Zusage seitens der Stadt habe man mit dem 18. und 19. August ein geeignetes Datum gefunden und erste Gespräche mit Agenturen geführt, auch für 2024 werde bereits verhandelt. „Das ist viel hin und her jonglieren. Aber wir haben eine sehr lange Liste an Wünschen. Bei dem ein oder anderen kristallisiert sich gerade heraus, dass es was werden könnte“, freut sich Matthias Czech.

2022 war die deutsche Band Madsen einer der Headliner. Für 2023 werden aktuell Verhandlungen geführt.
2022 war die Band Madsen einer der Headliner. Für 2023 und 2024 werden aktuell Verhandlungen geführt. © Cedric Nougrigat

Die ersten Acts sollen im kommenden Jahr verkündet werden, wenn der reguläre Vorverkauf beginnt. Bis dahin gibt es das Early Bautz Ticket für beide Festival-Tage für 64,50 Euro plus fünf Euro Vorverkaufsgebühr im „Klein Oho“-Shop oder über die Festival-Homepage unter www.bautzfestival.de.

So war das Bautz-Festival 2022.

Auch interessant

Kommentare