Baustelle Filmpalast: Kinosaal wird renoviert

Kino-Chef André Lubba auf seiner Großbaustelle im Filmpalast.

Lüdenscheid - Der Kinosaal des Filmpalastes ist derzeit Großbaustelle. Gerüste sehen an den hohen Wänden. Die Sitze sind mit Folien abgedeckt. „Wir erneuern die Wandbespannung, ebenso die Beleuchtung und die Tonanlage.

Im Eingangsbereich wird ein kleiner Tunnel entstehen, durch den die Besucher in den Saal kommen“, erklärt Kino-Chef André Lubba. Alle Lautsprecher werden durch „Dolbi Atmos“-Anlagen ersetzt. „Ein absolutes Muss. Das bringt einen super Sound.“

Wie oft bei Umbauvorhaben, war auch Lubba vor Überraschungen nicht gefeit. Als die alte Wandbespannung entfernt worden war, tauchten Mängel im Mauerwerk auf, die nun ebenfalls behoben werden. Leitungen müssen verlegt werden, auch die Isolierung wird erneuert. Mit dieser Renovierung, die André Lubba dazu zwingt, das Kino bis Mittwoch nächster Woche zu schließen, sei die Modernisierung des Filmpalastes aber längst noch nicht abgeschlossen. „Einen Umbauplan für die alten Logen oben im Kino habe ich schon“, kündigt er an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare