Baumfrevel an der Waldbühne im Stadtpark

Revierförster Marcus Teuber fällt den beschädigten Baum.

LÜDENSCHEID ▪ Unbekannte haben vermutlich im Laufe der letzten zwei Tage den Stamm einer Hainbuche direkt an der Waldbühne im Stadtpark tief angesägt (Bild l. o), so dass der gut 50 Jahre alte Baum am Mittwoch von Revierförster Marcus Teuber gefällt werden musste.

Außerdem wurde an einem Baumstamm mit Kreide eine Botschaft – „Hier wurde dein Baum zersägt“ – hinterlassen (Bild links unten). Den Sachschaden bezifferte Marcus Teuber auf gut 1000 Euro. Die Stadt Lüdenscheid hat Anzeige wegen Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung erstattet. Denn wäre der Schaden nicht gestern von einem Kulturhaus-Techniker entdeckt worden, hätten beim nächste Woche beginnenden Waldbühnen-Programm durch den möglichen Umsturz des Baumes durchaus Besucher verletzt werden können.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare