1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Baum-Umzug in der Altstadt noch einmal verschoben: 7000 Euro statt Motorsäge

Erstellt:

Von: Susanne Kornau

Kommentare

Im Zuge der Altstadtsanierung wird auch dieser Eingangsbereich zur Stadt umgestaltet. Daher wird ein älterer Baum verpflanzt.
Im Zuge der Altstadtsanierung wird auch dieser Eingangsbereich zur Stadt umgestaltet. Daher wird ein älterer Baum verpflanzt. © Cornelius Popovici

Ein paar Jahrzehnte durfte der Baum am Eingang der Wilhelmstraße wachsen, doch nun sind seine Tage gezählt: Der Umzug ins Loher Wäldchen ist für Mittwoch geplant.

Lüdenscheid - Ein erster Versuch war gescheitert, weil die Baumhasel doch zu stark verwurzelt schien. Nun wird sie noch ein paar schöne Herbsttage am alten Standort genießen können, aber voraussichtlich am Mittwoch zieht die Baumhasel dann an ihren neuen Standort ins Loher Wäldchen.

Fällung „keine Option“

Wie berichtet, gestaltet sich das Ausgraben des recht stattlichen Bäumchens aufwendiger als gedacht. Im Zuge der Altstadtsanierung wird auch dieses „Eingangstor“ zur Stadt umgestaltet, sodass der Baum, wie die Linde weiter unten, weichen muss. Die Bäume einfach zu fällen, sei keine Option gewesen, sagt Stadtsprecher Sven Prillwitz auf Nachfrage: „Wir wollen die wirklich gerne erhalten.“ Das lässt man sich laut Prillwitz rund 7000 Euro kosten. Das Alter der Bäume müsse man schätzen, gehe aber davon aus, dass sie bei der letzten Altstadtsanierung in den 80er-Jahren gepflanzt worden seien. „Wir sind sehr optimistisch, dass sie wieder anwachsen.“

Auch interessant

Kommentare