Baum auf Straße, Unfallserie, neue Schneewarnung: So ist die Lage in Lüdenscheid

+
Dieser Unfall ereignete sich in Lüdenscheid auf der Kreuzung Altenaer Straße/Lennestraße.

Lüdenscheid - Die Schneedecke in Lüdenscheid und dem Märkischen Kreis wird dicker - auch auf vielen Straßen. Am Donnerstagmorgen kamen weitere Zentimeter hinzu. Es kommt weiterhin zu Unfällen.

Am Donnerstagmorgen ist weiterhin eine Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für Lüdenscheid und den Märkischen Kreis aktiv - und zwar vor weiterem Schneefall. Bis zu 4 Zentimeter Neuschnee werden bis 14 Uhr erwartet. Die Glätte-Warnung wird aufrecht erhalten. 

Um 10.50 Uhr lag die Temperatur am Staberg in Lüdenscheid bei -2,9 Grad Celsius. Dort steht die Meteorologische Station. Die Wetterdaten werden dort laufend aktualisiert. 

So ist das Wetter aktuell in Lüdenscheid!

Den ganzen Tag über bleiben die Temperaturen im Minusbereich. Es gilt bis 18 Uhr auch eine DWD-Warnung vor Frost. 

Ein Pkw krachte frontal in diesen Bus.

Seit gestern Nachmittag gab es in Lüdenscheid eine ganze Reihe von glättebedingten Verkehrsunfällen. Bis 6 Uhr zählte die Polizei elf Unfälle. Bis um 10 Uhr kamen zwei weitere Unfälle hinzu. Zudem war am Mittwochabend gegen 19 Uhr ein Baum auf die Fahrbahn der Werkshagener Straße zwischen Spielwigge und Homert gestürzt. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle. 

+++Hier geht es zum Wetter-Ticker+++

Der schwerste Unfall ereignete sich am Mittwoch um 17.40 Uhr, als eine 28-jährige Schalksmühlerin mit ihrem Pkw frontal in einen Linienbus krachte. Anschließend wurde der Pkw in ein geparktes Fahrzeug geschoben. Die acht Insassen des Busses blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 180.000 Euro Sachschaden

Und noch eine schöne Nachricht: Die Stadt Lüdenscheid hat am Donnerstagmorgen entschieden, am Ski- und Rodelhang am Nattenberg das Flutlicht anzustellen, um möglichst langen Rodelspaß zu ermöglichen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare