Große Promi-Schätze

Bares für Rares (ZDF): Abendfüllende Show auf Schloss Johannisberg

kuemmel
+
In der Abendshow aus Schloss Johannisberg ist der Lüdenscheider Antiquitäten-Experte Detlev Kümmel wieder gefragt.

Die mittlerweile achte Staffel von „Bares für Rares“ läuft für gewöhnlich montags bis freitags ab 15.05 Uhr im ZDF. Momentan müssen die Trödler, Händler und Experten samt Publikum ein wenig zurückstecken hinter den sportlichen Übertragungen rund um Olympia.

Lüdenscheid – Dafür dürfen sich die Fans der erfolgreichen Trödelshow auf den 25. August freuen.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl71.911 (Stand: 31.12.2019)

Dann nämlich flimmert die zweite Abendausgabe über die Mattscheiben der Republik. Wie immer mit dabei: der Lüdenscheider Galerist und Experte Detlev Kümmel. Auf Schloss Johannisberg im Rheingau begrüßt Horst Lichter Menschen, die kuriose Kleinigkeiten und sagenhafte Schätze veräußern möchten. Verstärkung erhält er von sechs Händlern und fünf Experten.

Bares für Rares (ZDF): Mit Promis wie Jana Ina und Giovanni Zarrella

Als prominente Besitzer schöner Dinge bieten dieses Mal Jana Ina und Giovanni Zarrella ein Objekt an, das sie einst gemeinsam erworben, jedoch kaum genutzt haben. Nun möchte es vor allem Jana Ina gern veräußern. Die Frage, ob sich Giovanni auch von dem guten Stück trennen kann, wird im Laufe der Sendung beantwortet.

Der Musiker und Fernsehmoderator schaffte 2019 ein Comeback und stellte im Februar 2020 im Stern-Center sein Album „La vita è bella“ live vor. Ehefrau Jana Ina Zarrella arbeitet als Moderatorin und Model.

Die Experten begutachten große Schätze und kleine Kuriositäten. Wie viel sind Oldtimer, Diamantring und Reliquie wirklich wert? Wer bekommt die Händlerkarte und hat die beste Taktik bei den Händlern?

Bares für Rares (ZDF): Kümmel als Experte dabei

Mit dabei sind dieses Mal die Händler Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Walter „Waldi“ Lehnertz, Fabian Kahl, Dr. Elisabeth „Lisa“ Nüdling und Daniel Meyer sowie die Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel und die Experten Albert Maier, Sven Deutschmanek, Detlev Kümmel und Colmar Schulte-Goltz.

Pro Show werden in aller Regel sechs Objekte vorgestellt. Die Palette ist breit: Von Gemälden über Designerstücke, Technik, Porzellan oder auch mehr oder weniger wertvollen Schmuck ist alles dabei. So brachte der ARD-Moderator Jörg Pilawa in der Abendausgabe der Show im Juli eine 250 Jahre alte Weltkarte aus dem 17. Jahrhundert mit. Eine Karte von Frederik de Wit, konstatierte „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel, „eine prachtvolle Arbeit“. Nach einem Bieterduell zwischen Wolfgang Pauritsch und Waldi Lehnertz ging die historische Karte schließlich für 6680 Euro in die Eifel. Das Geld wollte der Moderator spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare