Bandwettbewerb „On Stage“zum siebten Mal

„Room 6“ aus Remscheid spielt Punkrock.

Lüdenscheid - Der Lüdenscheider Band-Wettbewerb „On Stage“ geht am Samstag bereits in seine siebte Runde – und erstmals ist unter den drei Teilnehmern im Kulturhaus keine Gruppe aus der Bergstadt dabei. Initiator Klaus Sonnabend vom Verein „KultStädte“ freut sich, dass der „Contest“ nicht mehr nur auf Lüdenscheid beschränkt ist.

Vor zwei Jahren habe der Verein begonnen, die Ausschreibung in der gesamten Region zu verbreiten. In diesem Jahr seien unter den rund 30 Bewerbern nur wenige aus Lüdenscheid gewesen. Sonnabend führt das zum einen darauf zurück, dass es vor Ort inzwischen ein größeres Potenzial an Auftrittsmöglichkeiten für junge Bands, mit Wettbewerben und Konzerten, gibt. Zum anderen aber auch darauf, dass neue Bands nicht wie Pilze aus dem Boden schießen und eine zweite Teilnahme bei „On Stage“ ausgeschlossen sei.

Grundsätzlich attraktiv sei der Contest, weil die Bands „einfach nur kommen und spielen müssen“, und alle drei Teilnehmer einen Preis bekommen. Für die Erstplatzierten gibt es ein Studiowochenende, für den zweiten Platz ein Gastspiel auf der „KultBühne“ beim Stadtfest, und für die dritte Band ein Bandcoaching.

Das Ergebnis des Wettbewerbs bestimmt zu zwei Dritteln das Publikum. Das Ergebnis des Jury-Entscheids markiert das dritte Drittel. Die Zuschauer können mit ihrer Eintrittskarte für eine Bandstimmen, in dem sie das Ticket in eine der Wahlurnen werfen. Die Jury besteht aus Steven Stegnitz (Jazz it up), Melina Furhmann (Sängerin) und Björn Othlinghaus (LN).

Die Bewerber sind „Room 6“, eine Punkrockband aus Remscheid, die es seit 2012 gibt, die Gruppe Acira, die modernen Elektro-Rock mit eigensinniger Deutschrock-Interpretation bieten möchte, und schließlich die Band Big Stroke aus Hückeswagen, die mit ihrem „Alternativ Rock“ auch Blues und Punkelemente verbindet. Alle Drei haben bereits CDs eingespielt beziehungsweise sind gerade dabei, eigene Songs aufzunehmen. -  gör

Der Band Contest beginnt am Samstag um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet an der Abendkasse vier Euro zuzüglich Gebühr. Unterstützt wird der Verein „KultStädte“ in diesem Jahr von der Sparkasse Lüdenscheid, der Music Store Musikschule und Jam:is Records.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare