Glamour im Kulturhaus

35 Jahre Ballettschule Klüttermann - alle Fotos der Geburtstagsgala 

+
Fast hundert kleine und große Tänzer standen bei der Gala auf der Bühne.

Lüdenscheid – Erst klassisch, dann modern: Die ganze Spannweite des Tanzes präsentierten rund 100 Schüler der Ballettschule Klüttermann an zwei Abenden im Kulturhaus, das einmal ausverkauft und einmal gut gefüllt war.

In die Vorführungen der beiden Gala-Vorstellungen waren alle miteinbezogen - von den Allerjüngsten bis zu den „Goldies“, den „Golden Oldies“.

Bürgermeister Dieter Dzewas wies in seiner Grußadresse auf das Angebot „65plus“ hin, schaute in seine persönliche Zukunft ohne das große Amt und scherzte: „Dann muss ich mal sehen, was die Knochen noch so hergeben.“ Kleine Image-Filme über die verschiedenen Altersgruppen der Ballettschule nahmen ein bisschen Zeitdruck aus den Tanzdarbietungen, die mit einer wahren Kostümschlacht verbunden waren: Zeitweilig habe die Ballettschule eher einer Nähstube als sich selbst geglichen, bemerkte Heidi Klüttermann und dankte allen Eltern für ihre Mithilfe bei den Vorbereitungen.

35 Jahre Ballettschule Klüttermann - alle Fotos der Geburtstagsgala

Die Tänzerinnen der unterschiedlichen „Grade“ traten auf der Fußgängerbrücke vor der Kulisse der Phänomenta, im Kulturhaus-Foyer und im KAE-Wagon und der gläsernen Empfangshalle der Museen am Sauerfeld auf. Selbst die Fußgänger-Unterführung am Sauerfeld wurde durch ihren Besuch und den Tanz zur Musik von Michael Jackson zu einem attraktiven Spielort.

Live auf der Bühne stand im ersten Teil des Abends klassisches Ballett auf dem Programm: In immer neuen Bildern tanzten die verschiedenen Altersgruppen zu romantischer Ballettmusik des 19. Jahrhunderts, Ludwig Minkus’ „Paquita“. 

Im zweiten Teil des Abends zeigten die verschiedenen Akteure unter dem Titel „Simply the best“ einen mitreißenden Querschnitt durch moderne Tanzstile vom Steptanz über den Flamenco und den Jazz bis zum Musical. Das Finale zu „There’s no business like show business“ formulierte die Devise einer rundum gelungenen Ballett-Gala mit Glamour, Glanz und ganz viel Anmut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare