Bald gibt‘s 500 Lichtrouten-Busse

500 Lichtrouten-Busse im Maßstab 1:50 wird es bald geben.

LÜDENSCHEID ▪ Seit zehn Jahren firmiert Lüdenscheid unter „Stadt des Lichts“ und hat dies mit zahlreichen Projekten unter Beweis gestellt. Dazu gehört auch die Veranstaltung „Lichtrouten“, die, wie berichtet, vom 24.

September bis zum 3. Oktober bereits zum fünften Mal ein öffentlichen Forum für Licht in Kunst und Design schafft. Stadtpressesprecher Wolfgang Löhn hatte die Idee, die beiden Anlässe mit einer besonderen Aktion zu würdigen – einem Lichtrouten-Bus, auf dem sowohl die Stadt des Lichts als auch die Lichtrouten graphisch verewigt werden. Löhn nahm Kontakt zu Siku auf, „Deutschlands größtem Autohersteller“ an der Schlittenbacher Straße. „Wir haben Skizzen und Ideen geliefert und Siku ist da gleich ganz toll drauf eingegangen und hat für die Umsetzung gesorgt“, freut sich Löhn. So ist ein Modell im Maßstab 1:50 entstanden mit beeindruckenden Motiven, die zeigen, was die Stadt des Lichts zu bieten hat – für Souvenir-Jäger und Sammler sicherlich ein absolutes Muss. Kurz vor Beginn der Lichtrouten werden die Lichtrouten-Busse in einer limitierten Auflage von 500 Stück zum Preis von knapp unter 30 Euro im Bürgeramt erhältlich sein. „Das stärkt die Marke Lüdenscheid und die Identifikation mit unserer Stadt“, ist Wolfgang Löhn überzeugt. Selbst das Kennzeichen passt: „MK-LR-2010“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare