Bahnpreise: Ab August keine Stückelung mehr

LÜDENSCHEID ▪ Auf Initiative des Zweckverbands Ruhr-Lippe (ZRL) werden die Preisstufen des Ruhr-Lippe-Tarifs zwischen Lüdenscheid und dem östlichen Ruhrgebiet ab August neu geordnet. Das teilte Landrat Thomas Gemke mit. Damit werde ein Wunsch vieler Fahrgäste nach einem einfacheren Ticketkauf wahr. Vor allem für Nutzer von Zeitkarten würden Verbindungen günstiger.

Viele Fahrgäste nutzen bisher den Ruhr-Lippe-Tarif bis zur Verbundgrenze in Rummenohl und fahren dann mit einem VRR-Ticket weiter nach Hagen oder Dortmund. Die Kombination der beiden Tarife ist derzeit günstiger als ein durchgehendes Ticket des Ruhr-Lippe-Tarifs. „So ein ‚Stückeln‘ von Tickets widerspricht vom Grundsatz her aber dem Wesen von Gemeinschaftstarifen“, so Thomas Gemke, der auch Verbandsvorsteher des ZRL ist.

Zukünftig sollen Fahrgäste dann nur noch mit einem Ticket des Ruhr-Lippe-Tarifs unterwegs sein – genauso günstig oder mit einigen Ticketarten sogar etwas günstiger als bisher. Hierzu werden die Preisstufen von Lüdenscheid nach Hagen von sechs auf fünf und nach Dortmund von sieben auf sechs abgesenkt. Damit wird das „Stückeln“ von Fahrkarten überflüssig, auch für Verbindungen von Schalksmühle bis Dortmund.

Zudem seien zukünftig Pendler, Azubis und Schüler von Lüdenscheid nach Hagen oder Dortmund mit einem Monatsticket oder einem Schüler-/Azubi-Monatsticket des Ruhr-Lippe-Tarifs deutlich günstiger unterwegs als mit einem kombinierten Ruhr-Lippe- und VRR-Ticket. Durchgehende Einzeltickets von Lüdenscheid nach Hagen oder Dortmund blieben „wenige Cent teurer“ als die Kombination beider Tickets. „Mit dieser Neuerung schaffen wir eine kundenfreundliche Lösung“, so Gemke.

Eine Einzelfahrkarte von Lüdenscheid nach Hagen kostet demnach ab August 6,40 statt 5,85 Euro, bis Dortmund 8,80 statt 8,45 Euro. Monatskarten bis Hagen werden um 10,6 Prozent günstiger, also 134,10 statt 148,35 Euro – nach Dortmund 164,50 statt 179,10 Euro. Und Schüler und Azubis bezahlen für die Monatskarte bis Hagen künftig 104,60 statt 113,60 Euro. Bis Dortmund kostet das Ticket 128 statt 137,45 Euro.

omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare