Der Heilige Vater nahm es mit Humor

Karl Friedrich aus Lüdenscheid beißt den Papst

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Irre Geschichte: Baby Karl Friedrich aus Lüdenscheid hat den Papst gebissen!

Wie Bild plus berichtet, nahm eine Lüdenscheider Familie im März an einer Generalaudienz von Papst Franziskus in Rom teil - als der Heilige Vater den sieben Monate alten Sohn und seine Eltern segnen wollte, biss der Filius dem Oberhaupt der Katholischen Kirche in den Finger. 

Das alles hielt die Familie im Foto fest, das Bild plus veröffentlichte und das beweist, dass Franziskus die Sache mit Humor nahm. 

Lesen Sie auch: 

- Papst Franziskus - ist er nach nach fünf Jahren entzaubert?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare