Buntes Freizeitprogramm für die Sommerferien

+
Dirk Rubin, Mona Sternberg, Manuela Lex und Axel Neumann (v.li.) stellten die Freizeiten für die Sommerferien vor.

Lüdenscheid - Hunderte Kinder können sich schon jetzt auf die Freizeitangebote in den Sommerferien freuen. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo), der CVJM und die Kinder- und Jugendförderung der Stadt stecken bereits mitten in den Vorbereitungen, um den Kindern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

An drei Standorten lautet das Motto des Awo-Ferienspaßes „Alles Müll, oder was?“. An der Theodor-Heuss-Realschule, der Ganztagshauptschule Stadtpark und im Awo-Jugendtreff „Knast“ am Buckesfeld geht es nach Angaben von Manuela Lex, Leiterin der Awo-Familienbildungsstätte, um das Thema Nachhaltigkeit. „Wir basteln zum Beispiel mit Verpackungen oder Plastik.“ Die Ausbildung der Betreuer übernehme das neu gegründete Awo-Jugendwerk. Eine Tagesfahrt führt zum Ketteler-Hof.

Der Ferienspaß dauert vom 29. Juni bis zum 10. Juli. Das Mittagessen ist mit im Preis von 80 Euro. Anmeldungen werden am 20. April ab 9 Uhr in der Awo-Familienbildungsstätte am Christine-Schnurr-Weg (Duisbergweg) 3 entgegengenommen (weitere Informationen unter  02 35 1/ 31 39). Angesprochen sind Kinder von 6 bis 14 Jahren, auch Mädchen und Jungen, die fünf Jahre alt sind, aber schon eingeschult werden.

Beim CVJM-Ferienjoker lautet das Motto diesmal „Geheimakte Joker“. Hier geht es um das Thema Detektive. „Dabei spielt der Teamgedanke eine wesentliche Rolle“, sagt Organisatorin Mona Sternberg vom CVJM-Stadtverband. „In der Vorbereitung für unsere Betreuer hatten wir sogar einen richtigen Detektiv eingeladen.“

Geländespiele gehören unter anderem dazu, auch eine Abenteuer-Übernachtung am Nattenberg. Der Ferienjoker dauert ebenfalls vom 29. Juni bis 10. Juli (Preis: 45 Euro).

Die Eltern müssen ihre Kinder (Alter zwischen 6 und 13) am 18. April um 10 Uhr persönlich an den jeweiligen Standorten anmelden: CVJM Lüdenscheid, Werdohler Straße 58, in der Jugendfreizeitstätte Rathmecke-Dickenberg, Rathmecker Weg 34, der Jugendfreizeitstätte „Audrey’s“, Im Olpendahl 52, dem Jugendheim an der Mathildenstraße 30 und beim CVJM Brügge im evangelischen Gemeindehaus an der Halver Straße 3.

Die „Ferien-Fun-Days“ der Stadt finden in den letzten beiden Ferienwochen vom 27. Juli bis 7. August statt. Sie wenden sich an Grundschulkinder bis zum Alter von elf Jahren. Der Preis beträgt 80 Euro. „Wir beginnen mit einem Kennenlerntag am Nattenberg und werden unter anderem ein Zirkusprojekt anbieten. Eine Tagesfahrt führt zum Vogelpark in Affeln“, sagt Dirk Rubin, Leiter des Hauses der Jugend. Anmeldungen werden am 18. April ab 15 Uhr im Haus der Jugend an der Friedrich-Wilhelm-Straße entgegengenommen.

Von Martin Messy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare