Autoschau in Lüdenscheid ohne verkaufsoffenen Sonntag

LÜDENSCHEID ▪ Sicher wäre es am Sonntag in der Lüdenscheider Innenstadt voller gewesen, wenn gleichzeitig zur Autoschau die Geschäfte geöffnet gewesen wären. Aber sowohl Sylke Stamm als Veranstalterin als auch die meisten der beteiligten Autohändler waren mit dem Besucherinteresse am Sonntag auf dem Sternplatz zufrieden.

Das warme Frühlingswetter tat ein Übriges, um viele Leute zum Spaziergang in die Innenstadt zu locken. Am Samstag waren erwartungsgemäß noch viel mehr Leute in der Stadt unterwegs.

Rund um Wahlstände der Parteien, den Erbsensuppenstand des DRK und angrenzend an den Wochenmarkt auf dem Rathausplatz gruppierten sich da zahlreiche Neuwagen, die das Käuferinteresse locken sollten. Wer vom Markt Richtung Innenstadt oder umgekehrt gehen wollte, lief zwangsläufig um die glänzenden Karossen herum. So erreichten die Autohändler sicher den ein oder anderen, der noch gar nicht über den Kauf eines neuen Wagens nachgedacht hatte.

Dagegen waren sich viele der sieben Aussteller samstags einig, dass sie für den Sonntag mehr ernsthaft interessierte Besucher erwarteten. Ulrike Lüneburg von der Gebrüder Nolte Gruppe war schon gestern Mittag sehr angetan. Reiner Kaltenbach vom Autopark Lüdenscheid war ebenfalls schon am Samstag, nach Gesprächen mit den ersten ernsthaften Interessenten, zufrieden. Karl-Friedrich Cossmann von Theiss und Cossmann setzte ebenso wie Walter Noelle vom gleichnamigen Autohaus auf die neuen Modelle, deren Bekanntheitsgrad erhöht werden sollte. Aber auch sie sprachen von einer guten Resonanz. Allerdings ärgerte sich Noelle über Kratzer an einem seiner ausgestellten Wagen, die in der Nacht zum Samstag entstanden sind. Walter Trimpop stellte am Sonntag fest: „Die, die da waren, waren auch interessiert.“ Dennoch ist er überzeugt, dass die Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag besser gewesen wäre – aber nicht im März.

Dass der April-Termin besser gewählt war als der ursprünglich geplante, stand für keinen der Aussteller in Frage. Aber grundsätzlich sei die Koppelung an einen verkaufsoffenen Sonntag, wünschenswert, betonte auch Organisatorin Sylke Stamm. – gör

Sieben Autohändler zeigen Modelle von Elf Marken auf dem

Lüdenscheider Sternplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare