Autos zehnmal so schnell wie erlaubt: Hilferuf von Nachbarn im MK

+
Eine idyllische Spielstraße in Stüttinghausen. Doch hier wird häufig viel zu schnell gefahren.

Lüdenscheid - Obwohl große Schilder an der Spielstraße die Autofahrer zur Vorsicht mahnen: Auf einem Teilstück der Stüttinghauser Ringstraße wird nach Beobachtungen von Anliegern viel zu schnell gefahren. 

Die Polizei kündigt stärkere Tempokontrollen auf der Stüttinghauser Ringstraße an. 

Speziell auf dem Abschnitt zwischen den Einmündungen Am Malterscheid und Stülbergring – hier ist eine Spielstraße ohne Gehwege eingerichtet – wird nach Darstellung von Anwohner Andreas Artzig häufig viel zu schnell gefahren. 

Artzigs Lebensgefährtin berichtet aktuell von zwei Vorfällen, bei denen sie sich vor heranrasenden MVG-Bussen durch einen Sprung in ein Beet retten musste. „Noch haben wir keine Strafanzeige erstattet.“ 

Viele Verkehrsteilnehmer fahren dort demnach „acht- bis zehnmal so schnell wie erlaubt“. Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski verspricht Abhilfe. 

„Wir nehmen uns der Sache an.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare