Nach Autorennen: Polizei kassiert Audi TT eines 25-jährigen Lüdenscheiders ein

+

Lüdenscheid/Dortmund - Nach einem mutmaßlichen Autorennen in der Dortmunder Innenstadt mussten sich zwei junge Lüdenscheider am Wochenende mitten in der Nacht ein neues Verkehrsmittel suchen. Die Polizei kassierte nämlich ihren Audi TT ein.

Nach einem mutmaßlichen Autorennen in der Dortmunder Innenstadt hat die Polizei nach eigenen Angaben in der Nacht zu Sonntag ein Auto und zwei Mobiltelefone beschlagnahmt. 

Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkten Polizisten zwei Fahrzeuge auf dem Schwanenwall, die diesen gegen 1.50 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Westen befuhren. Beschleunigungsgeräusche und die wahrnehmbare Fahrweise ließen auf ein Rennen der Autos schließen. 

Nach Zeugenangaben waren an dem Zweikampf ein schwarzer Audi TT und ein weißer oder grauer Mercedes-Benz beteiligt. Polizeibeamte konnten den 25-jährigen Fahrer des Audi TT aus Lüdenscheid im Bereich des Ostwalls anhalten. Neben dem Fahrzeug stellten die Beamten die Mobiltelefone des Audi Fahrers sowie seines 24-jährigen Beifahrer, ebenfalls aus Lüdenscheid, als Beweismittel sicher. 

Sein vermeintlicher Renngegner flüchtete. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen des Verdachts der Teilnahme an einem illegalen Straßenrennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare