Auch Kinderfilme werden angeboten

Autokino im MK: Das sind die Filme, dann geht´s los - alle Infos hier!

+
Kino-Chef Robert Schütte (links) und Christoph Schmalenbach von der gleichnamigen Veranstaltungstechnik bauten in den vergangenen Tagen eine große Leinwand auf dem Festplatz an der Hohen Steinert auf. 

Lüdenscheid – Im Autokino an der Hohen Steinert gibt es am Freitag die ersten Vorstellungen. Das Programm für die nächsten Tage steht fest.

Tickets für die jeweiligen Vorstellungen kann man nur online über den Internetauftritt des Parktheaters kaufen. Snacks und Getränke gibt’s ebenfalls nur im Vorverkauf. Kino-Chef Robert Schütte und Christoph Schmalenbach von der gleichnamigen Veranstaltungstechnik bauten in den vergangenen Tagen eine große Leinwand auf dem Festplatz an der Hohen Steinert auf. 

Platz im neuen Autokino ist für rund 200 Fahrzeuge. Plus Vorverkaufsgebühr kostet der Eintritt pro Auto 18 Euro. Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Vor Ort gibt es keine Kasse. 

Zu sehen ist am Freitag beispielsweise ab 21 Uhr der Streifen „John Wick 3“. Am Sonntag treibt der „Joker“ ab 20 Uhr sein Unwesen auf der Outdoor-Leinwand, Montag ab 21 Uhr läuft „Das perfekte Geheimnis“. 

Und da Robert Schütte ein Herz für kleine Kino-Gäste hat, gibt’s an der Hohen Steinert auch Kinderfilme: Freitag wird ab 18 Uhr der Disney-Pixar-Film „Alles steht Kopf“ gezeigt, Samstag ab 17 Uhr sind die Abenteuer von Anna und Elsa in „Eiskönigin II“ zu sehen, Sonntag ab 17 Uhr der „König der Löwen“.

Das gesamte Autokino-Programmist abrufbar unter www.park-theater.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare