Am 4. Mai im Sparkassentheater

Autogrammstunde mit den Darts-Legenden Taylor und Barneveld

+
Darts-Legende Phil Taylor kommt nach Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Die Fans zählen schon die Tage bis zu den Sauerland Darts Masters am Abend des 4. Mai in der Schützenhalle. Bereits am Nachmittag werden die Darts-Legenden Phil Taylor und Raymond van Barneveld Autogramme geben.

Zur Darts-Party in der Schützenhalle mit Stargast Phil „The Power“ Taylor, 16-facher Weltmeister aus Großbritannien, und seinem nicht minder bekannten niederländischen Gegner Raymond van Barneveld sind erst Gäste ab 18 Jahren zugelassen.

Um jüngeren Fans trotzdem die Gelegenheit zu geben, die Darts-Idole aus der Nähe zu erleben, wird es eine Autogrammstunde geben. Die findet am 4. Mai ab 14.30 Uhr im Sparkassentheater gegenüber der Hauptstelle am Sauerfeld statt.

Dabei darf auch fotografiert werden. Autogrammstunde ist dabei wörtlich zu nehmen: Eine Stunde lang werden die beiden Stars Autogramme geben.

Dieser Zeitraum sei nicht verlängerbar, sagen die Veranstalter, denn direkt im Anschluss gehe es in die Schützenhalle. Einlass hier: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare