Autofreie Fußgängerzone: Strenge Regeln auf Plätzen

+

LÜDENSCHEID - Weitgehend autofreie Fußgängerzone: Der Weg auf den Rathausplatz ist für Autos seit Freitag wieder gesperrt – zumindest von der Martin-Niemöller-Straße aus.

Taxi- und Transportfahrer mit Sondergenehmigung – sie kostet 100 Euro pro Jahr – dürfen den Rathausplatz nur noch vom „Knapp“ aus befahren. Die untere Wilhelmstraße bis Einmündung Jockuschstraße sowie der komplette Sternplatz dürfen für Patientenfahrten nicht mehr befahren werden. Arztpraxen im „Braunen Haus“ sind per Taxi nur noch über die Altenaer Straße erreichbar. Und Patienten der Ärzte im Haus Sternplatz 1 müssen entweder am Sauerfeld oder in der Tiefgarage des Gebäudes aus- und einsteigen. Der Sternplatz ist tagsüber für Autos tabu. Das teilte Dieter Rotter vom Fachdienst Bauservice der Stadtverwaltung mit. - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare