Großer Einsatz in Lüdenscheid

BMW-Fahrer kracht gegen Ampel und flüchtet zu Fuß in Wald - Polizei sucht mit Hubschrauber

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Er war angetrunken, setzte seinen BMW gegen eine Ampel und flüchtete. Ein Polizeihubschrauber entdeckte den 24-jährigen Plettenberger schließlich in einem Wald nahe der A45-Auffahrt Lüdenscheid.

  • Ein betrunkener BMW-Fahrer aus Plettenberg hat einen großen Sucheinsatz ausgelöst.
  • Nach dem Unfall flüchtete der Mann in den Wald
  • Die Polizei fand ihn nach Suche mit einem Hubschrauber

Ein alkoholisierter 24-Jähriger aus Plettenberg fuhr am Freitagabend gegen 23 Uhr mit seinem BMW auf der Lennestraße. Und das nach Angaben der Polizei Lüdenscheid so schnell, dass er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam, den als Fahrbahntrennung dienenden Grünstreifen überfuhr und auf der Gegenfahrbahn mit einem Ampelmasten kollidierte.

Danach entfernte er sich von der Unfallstelle, stellte das Fahrzeug etwa drei Kilometer weiter in Straße Wiebschla ab und flüchtete zu Fuß.

Unfall in Lüdenscheid: Polizeihubschrauber kreist

Alarmiert wurde die Polizei gegen 23 Uhr durch einen Autofahrer, der in der Nähe der A45-Ausfahrt Lüdenscheid von dem Plettenberger angehalten und angesprochen wurde. Bei den folgenden Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz eines Einsatzhubschraubers der Fliegerstaffel NRW wurde der Mann um 0.27 Uhr in einem Waldstück Nähe des Autobahnzubringers zur A45 Lüdenscheid-Mitte angetroffen.

Der Plettenberger hatte offenbar Alkohol getrunken; eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Der Unfallfahrer selbst erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen.

Nachfolge-Unfall auf der Lennestraße

Unmittelbar nach dem Unfall auf der Lennenstraße fuhr ein weiterer Verkehrsteilnehmer in das auf der Fahrbahn hinterlassene Splitterfeld des Unfallverursachers und beschädigte sich hierdurch seinen Pkw.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Lüdenscheid (02351/9099-0) in Verbindung zu setzen.

Ein sehr schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen auf der B236 zwischen Altena und Werdohl. Die Straße ist gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare