In der Lüdenscheider Innenstadt

Autofahrer droht Fußgängern mit Messer: "Ihr wisst wohl nicht, wer ich bin"

+
Mit einem Klappmesser wurden die Fußgänger bedroht. 

Lüdenscheid - Sinnlose Eskalation am frühen Sonntagmorgen in der Lüdenscheider Innenstadt. Weil Fußgänger seiner Meinung nach zu langsam die Straße überquerten, drehte ein Autofahrer völlig durch. 

Wie die Polizei mitteilte, kam es zur Bedrohungssituation am Sonntagmorgen um 3.15 Uhr auf der Grabenstraße in Höhe der Gaststätte Dahlmann. Dabei kam auch ein Messer zum Einsatz. 

Der Autofahrer ärgerte sich, weil die Fußgänger nach seinem Geschmack offenbar zu langsam die Straße überquerten. Er hupte die Fußgänger an. Daraufhin schimpfte einer der Fußgänger auf den Autofahrer. 

Dieser stoppte seinen Wagen, beleidigte die Gruppe und ging auf einen der Gegner los. Ein Fußgänger stieß den Unbekannten zurück. Darauf wedelte der Autofahrer einer Frau mit einem Klappmesser vor der Nase herum. Dabei schrie er: "Ihr wisst wohl nicht, wer ich bin?" 

Das beeindruckte die fünf 26 bis 31 Jahre alten Fußgänger. Sie liefen weg - geradewegs zur Polizeiwache, um Anzeige zu erstatten. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem Fahrzeug verlief negativ. 

Das Kennzeichen ist bekannt. Die Ermittlungen laufen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare