Glück gehabt?

Autoaufbruch im MK: Mann findet seine gestohlene FFP2-Maske wieder

Die Corona-Regeln ändern sich oft.
+
Die letzte große Änderung war die Pflicht für medizinische Masken Anfang Januar.

Ein ungewöhnlicher Autoaufbruch beschäftigt die Polizei in Lüdenscheid. Ein Unbekannter ließ mehrere Gegenstände mitgehen, kurz darauf fand der Fahrer ein Teil des Diebesguts wieder - unter anderem eine FFP2-Maske.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall an der Straße Am Gartenhang in Lüdenscheid. Zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen wurde ein dort abgestelltes Auto von einem Unbekannten durchsucht. Der Täter nahm nach Polizei-Angaben FFP2-Masken, Kekse und einen Fahrzeugschein an sich.

Der Fahrer fand einen Teil der Beute später im Bereich An der Leye/Talstraße wieder. Der Fahrzeugschein war ebenso noch vorhanden wie die FFP2-Masken. Lediglich die Kekse waren unauffindbar.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02351/90990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare