Auto überschlägt sich auf der Autobahn

LÜDENSCHEID ▪ Ein 25-jähriger Autofahrer wurde bei einem Unfall am Samstagmorgen schwer verletzt. Der Mann wollte gegen 8.30 Uhr die Sauerlandlinie aus Richtung Dortmund kommend an der Anschlussstelle Lüdenscheid-Mitte verlassen.

Vermutlich infolge der den Fahrbahnverhältnissen, den Fahrbahnverlauf (Rechtskurve) und der feuchten Fahrbahn nicht angepassten Geschwindigkeit geriet er im Kurvenbereich mit seinem Wagen ins Rutschen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, so teilt die Autobahnpolizei mit. Dort geriet er in den Böschungsbereich, wo sich das Auto mindestens einmal überschlug und anschließend wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Die Lüdenscheider Feuerwehr befreite den 25-Jährigen aus dem Fahrzeug und brachte ihn ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare