Auszeichnungen für „HelferHerzen“

+
Gabriele Passow (M.) und Dietmar Hoffmann (l.) wurden gestern von den Juroren Martina Schomacher und Dieter Dzewas sowie von Filialleiter Daniel Kühnert ausgezeichnet.

Lüdenscheid - Die Initiative „HelferHerzen“ der Drogeriemarktkette dm hat deutschlandweit mehr als 1100 Preisträger ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich engagieren – darunter auch zwei Preisträger aus Lüdenscheid. Aus den Händen von Daniel Kühnert, dm-Filialleiter im Stern-Center, und seiner Lippstädter Kollegin Martina Schomacher, die Mitglied der Jury war, nahmen Gabriele Passow und Dietmar Hoffmann jeweils 1000 Euro, Blumen und Glückwünsche entgegen.

Gabriele Passow fungiert als Teamleiterin im Alkoholfreien Café Extra Dry des Blauen Kreuzes, Dietmar Hoffmann ist als treuer Helfer bei den unterschiedlichsten Aktivitäten der Lüdenscheider Ehrenamtsbörse aktiv. Auch Bürgermeister Dieter Dzewas, der als Juror in der regionalen „HelferHerzen“-Jury mitgewirkt hat, gratulierte den beiden Preisträgern.

Als besonderes Zeichen der Wertschätzung erhielten Gabriele Passow und Dietmar Hoffmann zusätzlich jeweils eine Skulptur, die die Karlsruher Künstlerin Hannelore Langhans eigens für den dm-Preis entworfen hat. Neben den Lüdenscheider Preisträgern hatten sich in der Region Märkischer Kreis, Kreis Soest und Hochsauerlandkreis weitere 83 Personen, Vereine und Verbände um die Auszeichnung beworben. Die fünf regionalen Juroren wählten 13 „besonders beeindruckende Engagement“ aus, wie Kühnert sagte.

Die Auswahl fiel der Jury laut Dzewas alles andere als leicht. „Es gab auch tolle Sachen aus vielen anderen Bereichen, zum Beispiel Menschen, die sich generationenübergreifend einsetzen oder in Sachen Mobilität ehrenamtlich arbeiten.“ - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare