Ausstellungsplakate werden zu Taschen

+
Taschen in vielen Formen und Farben wurden im Museum präsentiert. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Eine gemütliche Stunde mit Live-Musik bei Kaffee und Kuchen und dazu etwas, das viele Frauen unwiderstehlich finden: Taschen.

Das gab es am Samtag im Museumscafé. Der Werkstattladen der Märkischen Werkstätten und der Kleine Prinz, dessen Team auch das Museumscafé betreibt, hatten zu dieser Taschenparty eingeladen. Der Ort war wohlgewählt, denn die meisten der ausgestellten Stücke waren in einer norddeutschen Behinderten-Werkstatt aus Ausstellungsplakaten des Museums hergestellt worden. Rainer Hymmen hatte die Idee dazu, Museumsleiter Dr. Eckhard Trox war schnell überzeugt, erzählt Christiane Breite vom Werkstattladen. Dort gibt es die Taschen. ▪ gör

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare