Oberflächenbeschichtung

Neunter Ausbildungstag bei Firma Metoba

+
Eine Station beim Rundgang durch die Firma Metoba war das Labor. Auszubildende Suzan Ulucam erklärte den Besuchern, was die Mitarbeiter des Unternehmens dort Tag für Tag untersuchen.

Lüdenscheid - Die Firma Metoba hatte am Mittwochnachmittag zu ihrem neunten Ausbildungstag eingeladen – und rund 30 Schüler und Elternteile informierten sich in dem Unternehmen an der Königsberger Straße praxisnah über den Beruf des Oberflächenbeschichters.

Nach einem Vortrag über die Firmengeschichte, die Leistungen sowie das Qualitäts- und Umweltmanagement begaben sich die Interessierten, unterteilt in mehrere kleine Gruppen, auf einen Rundgang durch den Betrieb.

An sieben Stationen – vom Labor über die Vergoldung bis hin zur Abwasser-Reinigung – berichteten die Auszubildenden des Unternehmens über die Arbeitsschritte und den Beruf, den sie erlernen. In großer Runde folgte ein Gespräch, in dem sich Fragen klären ließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare