Ausbildungsmesse: Betriebe des Handwerks gesucht

+
Tim Steinbrecher, Jan Kölz, Pia Meyer und Dirk Aengeneyndt (von links) freuen sich schon auf die Ausbildungsmesse.

Lüdenscheid - Am Montag gehen die Einladungen zur Teilnahme an der diesjährigen Ausbildungsmesse im Kulturhaus an die Betriebe raus. Die Organisatoren Dirk Aengeneyndt und Pia Meyer von der Stabstelle Wirtschaft bei der Stadt möchten vor allem kleine Handwerksbetriebe von einer Teilnahme überzeugen.

Umso mehr freuen sie sich, dass sich mit dem Malerbetrieb Farbwerk schon ein Handwerkbetrieb gefunden hat, der in diesem Jahr mit von der Partie sein möchte.

Denn neben Industriebetrieben wollen Aengeneyndt und Meyer auch kleinere Betriebe aus dem Handwerk – vom Maler über den Dachdecker bis zum Schreiner – ins Kulturhaus locken. Das berichteten sie im LN-Gespräch in den Räumen von Farbwerk an der Lutherstraße 9.

Handwerksbetriebe ins Kulturhaus locken

„Wir würden uns freuen, wenn viele kleine Unternehmen auf uns zukommen. Bis zum 1. März sind Anmeldungen möglich“, erklärte Meyer.

Aengeneyndt: „Auf den ersten fünf Ausbildungsmessen war der Bereich Handwerk ein Defizit, zumal es gerade für kleine Betrieben schwierig ist, einen ganzen Tag lang einen Stand zu betreuen.“

Für die Farbwerk-Inhaber Tim Steinbrecher und Jan Kölz, Malermeister und staatlich geprüfte Farb- und Lacktechniker, kein Problem, da bis zur Messe am 7. September noch genug Zeit zum Planen ist.

Berufe mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten

„An unserem Stand möchten wir dann unseren Betrieb vorstellen, aber auch den Beruf an sich. Denn der ist viel vielfältiger als man vielleicht denkt“, so Kölz. Außerdem gebe es von der Meisterschule bis zum Studium nach der Ausbildung viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kölz und Steinbrecher denken bereits an Musterplatten, Tapeten und Pinsel, die sie mit an ihren Stand nehmen werden. Und auch Aengeneyndt rät dazu, den Schülern etwas zum Sehen und Ausprobieren zu präsentieren, um aufzuzeigen, dass das Handwerk spannende Tätigkeiten zu bieten hat.

Anmeldungen für Betriebe ab Montag

Bei der Messe werden vormittags etwa tausend Jugendliche schul- und klassenweise rund 90 Berufe kennenlernen. Nachmittags bis 18 Uhr machen Jugendliche mit ihren Eltern auf eigene Initiative die Messe unsicher. Informationen und Anmeldung für die Betriebe unter ausbildungsmesse-luedenscheid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare