Stichtag 12. Dezember in Köln

Auktion: Forum am Sternplatz steht zum Verkauf

Mit diesem Bild wird das Forum (dezent mit gelbem Pfeil) auf der „immobilienscout24.de“-Seite als Auktionsobjekt beworben.

Lüdenscheid - Jetzt soll eine Auktion den Knoten lösen: Auf der Internetseite von „immobilienscout24.de“ wird das Lüdenscheider Forum am Sternplatz als Objekt einer Auktion am 12. Dezember in Köln vorgestellt. Das Mindestgebot für – laut Angaben – fast 12.000 Quadratmeter vermietbare Fläche ist auf 250.000 Euro festgesetzt.

Das fünfgeschossige Objekt direkt am Sternplatz sei ein überwiegend bezugsfreies Einkaufscenter, preist die Anzeige an. „Das gesamte Umfeld hinterlässt einen sehr gepflegten Eindruck“, heißt es weiter. Davon zehrt vor allem die Aufnahme, die Interesse am Forum wecken soll. Im Blickfeld allerdings ist zunächst der moderne Kaufhallen-Umbau am Sternplatz 1 mit Ankermieter „SinnLeffers“; erst im Hintergrund weist ein gelber Pfeil auf den tatsächlichen Forum-Eingang hin.

Gelbe Pfeile markieren auf weiteren Bildern des Objektes, für das die Berliner Gewerbeverwalter von „Helvetica“ federführend sind, den Teil, um den es bei der Auktion geht: um die Ladenpassage, die Etagen darüber und die Tiefgarage. Nicht zur Verkaufsmasse gehört demnach der alte Wellenbad-Komplex, der einst von Bert Allens Lanber GmbH gekauft worden war.

Das Gebäude (angegebenes Baujahr „ca. 1978/79“) gilt, auch wegen der Eigentumsverhältnisse, seit langem als schwieriges Innenstadt-Objekt. Zuletzt waren es Brandschutzauflagen, die die Vermietung großer Teile (gerade im hinteren Bereich Richtung Parkhausbrücke) verhinderten. Der Indoor-Spielplatz im ehemaligen Wellenbad-Komplex schloss 2013 nach sechs Jahren, weil der Brandschutz zu teuer geworden wäre. Viele Ladenflächen stehen seit Jahren leer; Probleme durch Vandalen scheinen durch veränderte Öffnungszeiten und Kontrollen weniger geworden zu sein.

Die Netto-Jahresmiete gibt das Immobilien-Exposé mit rund 156.600 Euro an. Und: „Bei einer Vollvermietung ergibt sich eine Jahresmiete netto von ca. 563.804 Euro“ – Parkerlöse eingerechnet. Es wird betont, dass sich die Gewerbeeinheiten „in einem sanierungsbedürftigen bzw. vermietungsfähigen Zustand“ befinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare