Augustastraße: Bauarbeiten erst nach den Ferien

+
Bis zur Einfahrt des Buswendeplatzes Ecke Im Eichholz/Worthstraße sind die vorbereitenden Arbeiten für die Asphaltierung bereits vorgerückt. -

LÜDENSCHEID ▪ Erstaunt dürfte mancher Kraftfahrer gestern die immer noch freie Augustastraße zur Kenntnis genommen haben – hatte die städtische Abteilung Bauservice doch mitgeteilt, dass am vergangenen Montag mit der Fräsung und Asphaltierung des oberen Bereichs zwischen Knapper Straße und Weststraße begonnen werden sollte.

Es habe eine kurzfristige Planänderung gegeben, erklärte Bauleiter Matthias Müller von der beauftragten Firma aus Iserlohn am Dienstag auf Anfrage der LN.

Denn die Maßnahme an der Straße Im Eichholz, die ebenfalls von seiner Firma erledigt werde, sei vordringlicher und müsse vorgezogen werden, erklärte er. Hintergrund: Im Eichholz wird eine neue Straßendecke eingebaut (wir berichteten).

Dazu gehört auch die Fläche des Buswendeplatzes Ecke Worthstraße. Da die MVG in den Herbstferien dort keine Gelenkbusse einsetze, könne der Platz für die Asphaltierungsarbeiten in der kommenden Woche gesperrt werden.

Nach den Herbstferien gehe es dann an der Augustastraße weiter, meinte Müller. Die Asphaltierung des oberen Stückes der Straße mit der Zufahrt zur Tiefgarage sei eine „Ein-Tages-Aktion“. Über das genaue Datum sollen die Anlieger rechtzeitig per Handzettel informiert werden, versprach der Bauleiter. Danach werde die Augustastraße zwischen Weststraße und Kölner Straße gefräst und asphaltiert. ▪ wok

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare