Zum Saison-Auftakt Frühlingsfest auf dem Loh

+
Hartmut Langhoff und sein Sohn Alexander planen Werbeflyer fürs erste Frühlingsfest mit Kram-Markt auf dem Loh.

Lüdenscheid - Es wird ein „Warmlaufen“ für die neue Schausteller-Saison, und Hartmut Langhoff hofft, dass das auch für die Temperaturen gilt. Vom 21. bis 24. März haben er und sein Sohn Alexander ein „Frühlingsfest“ auf dem Loh organisiert.

Eine Kirmesmeile und ein privater Trödelmarkt sollen die Besucher auf den Platz vor der Schützenhalle locken und auch bei ihnen Lust auf die Freiluftsaison schüren. „Ein paar Stunden vom Alltagsstress abschalten“, wollen die Schausteller-Profis ermöglichen. Das Angebot, das sie zu dem Zweck zusammengestellt haben, umfasst bekannte Karussells wie Breakdance oder Topspin, bei dem eine 15-Meter-Überschlagschaukel insgesamt 56 Tonnen durch die Luft fliegen lässt.

Autoscooter, Flugsimulator und Petersburger Schlittenfahrt, für die Kinder unter anderem Ponyreiten, ein Bungeetrampolin und der „Babyflug“ – für ein paar Tage soll ein richtiges Kirmesgefühl auf dem Platz entstehen, inklusive Futter- und Wurfbuden sowie Familientag montags. Mit den Schützen habe das nichts zu tun, betonen die Organisatoren. Zur Eröffnung am Freitag sind alle Fahrgeschäft-Fahrten zwischen 15 und 15.30 Uhr kostenlos.

Zweites Standbein des Frühlingsfestes ist ein Kram-Markt, auf dem vor allem private Trödler erwünscht sind. Die können spontan ihre Tische aufbauen. Einweiser am Schützenplatz regeln die Standplatzvergabe. Der laufende Meter kostet Freitag und Montag fünf Euro, Samstag neun Euro. Am Sonntag findet kein Trödelmarkt statt; die Sonntagstermine in der Stadt sind langfristig vergeben. Das Parken (links neben der Halle) ist kostenlos.

Samstag und Mittwoch wollen Langhoffs nochmals mit 20 000 Flyern die Werbetrommel rühren. Die wollen sie auf dem Sternplatz rund um Onkel Willy zusammen mit Zuckerwatte-Spießchen verteilen. Die Schausteller freuten sich auf den Auftakt der Freiluftsaison, wissen Vater und Sohn. „Die Leute wollen arbeiten, und da müssen wir dafür sorgen, dass auch Arbeit da ist“, findet Hartmut Langhoff, der den Lüdenscheidern als Weihnachtsmarkt- und Eisbahn-Organisator ein Begriff ist. - sum

Die Öffnungszeiten des Frühlingsfestes: Freitag, 14 bis 22 Uhr, Samstag/ Sonntag, 11 bis 22 Uhr, Montag 14 Uhr bis 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare