Aufregung und Fahndung nach „Überfall“

LÜDENSCHEID ▪ Ein bislang unbekannter Mann hat gestern im Kundenforum der Sparkassen-Hauptstelle am Sauerfeld für helle Aufregung gesorgt – und für einen größeren Polizeieinsatz. Der Mann war gegen 11.10 Uhr in das Kundenforum gegangen, hatte laut „Überfall!“ gerufen und war dann wieder auf die Straße gelaufen und verschwunden. Die Polizei fahndete sofort nach dem Unbekannten.

Mit sechs Streifenwagen durchsuchten die Beamten die Innenstadt und fuhren auch durch die dicht bevölkerte Fußgängerzone – allerdings ohne den erhofften schnellen Erfolg. Aber wie Pressesprecher Dietmar Boronowski bestätigte, gebe es „vage Vermutungen“, um wen es sich bei dem Gesuchten handeln könnte. In diesem Zusammenhang war von einer „geistig verwirrten Person“ die Rede. Polizisten suchten die Adresse des Verdächtigen auf, trafen ihn allerdings dort nicht an. Parallel begannen die Ermittler damit, die Videoaufzeichnungen aus dem Sparkassen-Kundenforum auszuwerten. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Lüdenscheider Rufnummer 90 99-0 entgegen. - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare