Auffahrunfall nach Benzinpreisvergleich

LÜDENSCHEID ▪ Am Ende hat ein Verkehrsteilnehmer, der auf der Altenaer Straße in Lüdenscheid die Kraftstoffpreise mehrerer Tankstellen miteinander verglich, nichts gewonnen.

Der 42 Jahre alte Autofahrer studierte heute während der Fahrt die Preistafeln von drei hintereinanderliegenden Tankstellen. Dabei übersah er nach Agenturmeldungen, dass vor ihm ein Auto an einer roten Ampel hielt. Der 42-Jährige fuhr mit seinem Auto auf den Wagen auf, drei Menschen wurden nach Polizeiangaben bei diesem Unfall leicht verletzt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare