Lüdenscheider Shopping-Center

So arbeiten Detektive: Streng Geheimes im Stern-Center

+
Ein Blick ins Lüdenscheider Stern-Center.

Lüdenscheid - "Streng Geheimes" erblickt nur selten das Licht der Öffentlichkeit. Im Lüdenscheider Stern-Center wird nun das ein oder andere Geheimnis gelüftet. 

Von heute bis Ende März treffen sich im Stern-Center Lüdenscheid die besten Detektive, um zu ermitteln und ihre Spürnasen zu trainieren. 

Die Spionage Ausstellung „Top Secret – Streng Geheim“ bietet laut Pressemitteilung des Stern-Centers insgesamt sieben Aktionsflächen einen umfassenden historischen und fiktionalen Blick auf die Geschichte der Spionage und die Arbeit eines Detektivs.

„Besucher haben selber die Möglichkeit Codes zu dechiffrieren und geheime Nachrichten zu entschlüsseln. Wollten Sie nicht schon immer einmal wissen, wie ein Detektiv jedem Verbrecher auf die Spur kommt? Wir laden Sie herzlich ein, die Ausstellung zu besuchen und herauszufinden, welche Hilfsmittel ein Detektiv für seine Ermittlungen benutzt.“ 

Utensilien, die in Lüdenscheid zum Einsatz kommen. 

Unter vielen anderen spannenden Themen beschäftigt sich die Ausstellung zudem mit den bekanntesten Agenten aus Filmen und Mythen. Helden, wie zum Beispiel James Bond 007 finden sich in der Ausstellung wieder und eingefleischte Fans werden sich über die Zusammenstellung seiner Fahrzeuge in Modellform sehr freuen. 

Neben den berühmten 007-Fahrzeugen wurden auch die bekanntesten Filme und Bücher zum Thema Spionage zusammengestellt.

Lesen Sie zu diesem Thema aus dem Märkischen Kreis auch:

Einbrecher mit Vorliebe fürs Mediterrane: Palettenweise Feinkost abtransportiert!

Kräuterschnaps-Dieb geschnappt - war er auch Auto-Knacker?

Von Heckenschere bis Mountainbike - aber nicht jeder Einbruch brachte Beute

Ladendiebe aus Halver (15) und Kierspe (16) flüchten in den Wald - ohne Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare