„Nehmen Sie sich Zeit für ein Vereintes Europa“

Dr. Peter Liese, David McAllister, CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl, Ralf Schwarzkopf, Dr. Matthias Heider, Björn Weiß und Thomas Gemke (v.li.) beim Stadtrundgang.

Lüdenscheid - „Eine hohe Wahlbeteiligung ist das beste Argument gegen rechte Populisten im künftigen Europaparlament“, betonte am Freitag David McAllister, CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl, bei seinem Besuch in Lüdenscheid. „Deshalb nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit für ein Vereintes Europa und gehen Sie am 25. Mai zur Wahl.“

Der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident war auf Einladung des heimischen CDU-Europaabgeordneten Dr. Peter Liese nach Lüdenscheid gekommen und wurde vom Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider, Ortsverbandsvorsitzenden Ralf Schwarzkopf und Bürgermeisterkandidat Björn Weiß begrüßt.

Auch Landrat Thomas Gemke schloss sich nach einem kurzen Besuch der LN-Redaktion dem Rundgang durch die Altstadt an. Wie mehrfach berichtet, hofft die Stadt Fördermittel aus einem EU-Topf zu bekommen, um die Altstadt attraktiver zu machen.

Dr. Peter Liese hatte Zahlen mitgebracht, die zeigten, wie sehr auch Lüdenscheid von der EU profitiert. „Seit 2007 sind 11,3 Millionen Euro nach Lüdenscheid geflossen.“ - my  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare