Anwohner will städtische Grünfläche an der Hohfuhrstraße kaufen

+
Diese städtische Grünfläche möchte ein Anwohner der Hohfuhrstraße kaufen – die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses waren vor Ort, um sich ein Bild zu machen.

Lüdenscheid - Ein Anwohner der Hohfuhrstraße, der namentlich nicht genannt werden will, würde der Stadt gerne eine Grünfläche abkaufen, um sie privat als Garten zu nutzen. Der Stadtreiningungs-, Transport- und Baubetrieb komme mit der Pflege des Grundstücks ohnehin nicht hinterher, findet er.

Seinen Wunsch äußerte er am Mittwochnachmittag, als sich die Mitglieder des Ausschusses für Stadtplanung und Umwelt mit einem Bus zu mehreren Ortsbegehungen aufmachten und wegen des Anliegens auch in seiner Nachbarschaft Halt machten.

Es handelt sich um eine Fläche, die unterhalb der Zufahrt zu den Häusern Hohfuhrstraße 60 und 62 liegt.

"Es stört mich, dass das Grundstück ungepflegt ist"

Zur Verdeutlichung: Wer von der Talstraße auf die Hohfuhrstraße abbiegt, sieht rechter Hand eine große Rasenfläche. Um diese handelt es sich nicht, sondern um eine kleinere Fläche wenige Meter weiter oben und linkerhand.

„Es stört mich, dass das Grundstück ungepflegt ist und die Leute ihren Müll dorthin werfen“, meinte der Anwohner, der die Fläche nach eigenen Auskünften schon jetzt in Schuss hält.

Baumbeschnitt nötig

Der Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb (STL) komme offenbar nicht dazu, sich darum zu kümmern.

„Auch die Bäume müssten mal beschnitten werden“, so der Kaufinteressent weiter. „Bei Sturm sind schon öfter Äste aus den Kronen gefallen. Ich habe das auch gemeldet, aber der STL hat nichts unternommen.“

Nutzung des Grundstücks als private Grünfläche 

Eine Nachfrage der Ausschuss-Mitglieder ergab, dass der Anwohner keine Bäume fällen will, sollte er das Grundstück erwerben. "Ich würde es einzäunen, pflegen und als private Grünfläche nutzen.“

Der Ausschuss hat das Thema auf seiner Agenda.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare