Zufriedene Kundschaft

Ansturm bei Neueröffnung von Einkaufszentrum im MK

+
Großer Andrang: Die Eröffnung des neuen Nahversorgungszentrums lockte zahlreiche Kunden an.

Lüdenscheid - Das Nahversorgungszentrum in Brügge ist eröffnet. Marktleiter Kai Kantimm kündigte im Vorfeld an: "Wer hier nichts findet, der braucht auch nichts." So ist der erste Tag gelaufen und das sagen die Kunden: 

Die Begeisterung über das neue Nahversorgungszentrum auf dem ehemaligen Bahnhofsareal Brügge Ost ist groß. Zur Eröffnung strömten am Donnerstag zahlreiche Kunden an den Wasserturm. 

„Das Personal ist außerordentlich freundlich. Die Regale sind sehr ordentlich eingeräumt und der Markt ist richtig schön groß“, sagte Horst Billhardt nach seinem ersten Einkauf. 

Groß aufgefahren hat Inhaber Kai Kantimm zum Eröffnungstag. Eine Hüpfburg, ein Stelzenläufer, kostenlose Waffeln und Livemusik sorgten für einen festlichen Rahmen. Auch die DRK-Ortsgruppe Brügge war wie geplant vor Ort und verkaufte Würstchen, deren Reinerlös als Spende an die Ortsgruppe gehen soll. 

Im Vordergrund sollte dennoch der Einkauf im Edeka und Trinkgut stehen. „Der Einkauf war grandios. Mir hat das alles sehr gut gefallen. Die Produkte sind sehr ansprechend platziert“, war auch Helga Lokowand voll des Lobes für das neue Nahversorgungszentrum. 

Von kleineren Störungen ließ sich Kai Kantimm nicht abbringen. „Es läuft eigentlich sehr gut. Die EC-Geräte haben einmal kurz gestreikt, aber das gehört dazu. Das Wetter passt zum Glück auch. Die Eröffnung läuft wirklich gut für uns, und die Kunden sind, glaube ich, auch zufrieden mit dem Laden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare