„Ansehnlicher Standard“ für Grundschule Parkstraße

18 000 Euro investiert die Stadt in die Schaffung eines zweiten Rettungsweges in der Turnhalle. ZGW-Architektin Sabine Dietrich und Hausmeister Klaus Tekath lüften die Baustelle.

Brügge - Die Lehrer-WCs sind zurzeit in Arbeit und werden komplett saniert. Der Verwaltungstrakt ist renoviert. Für den 2. Rettungsweg in der Turnhalle ist bereits die Wand durchbrochen.

Am Dienstag machte sich Bürgermeister Dieter Dzewas ein Bild von den Arbeiten in der Grundschule Parkstraße in Brügge. Frank Kuschmirtz, Leiter der Zentralen Gebäudewirtschaft (ZGW), die zuständige Architektin Sabine Dietrich und Hausmeister Klaus Tekath erläuterten den Stand der Dinge. Nach den Ferien werden durch die Schließung der Grundschule Schöneck 180 statt zuletzt 110 Kinder in der Grundschule Parkstraße unterrichtet, da Kinder des nun vierten Schuljahres vom Schöneck nach Brügge wechseln. Ein entsprechend erstelltes Raumprogramm macht es möglich. Fachräume werden für ein Jahr aufgegeben. Ein Jahr danach ist die Schule dann wieder zweizügig.

Derzeit werden auch noch Möbel aus der Grundschule Schöneck zur unteren Parkstraße gebracht. Alles ist im Fluss. „Wir wollen hier nicht nur Löcher stopfen, sondern alles auf einen ansehnlichen Standard bringen“, betont Frank Kuschmirtz und lobt auch die zuverlässige Arbeit der Hausmeister und Reinigungskräfte in den städtischen Gebäuden. Dies seien nur zwei von zahlreichen Maßnahmen in Höhe von rund fünf Millionen Euro. Der zweite Rettungsweg in der Turnhalle sei neben den verschärften Brandschutzauflagen auch der Tatsache geschuldet, dass Schulen immer häufiger multifunktional genutzt werden – „zum Beispiel für Übernachtungen“.

Bürgermeister Dzewas erklärte, für die Nutzung der Grundschule Schöneck würden erste architektonische Überlegungen angestellt. Dort sollen Kita-Plätze für unter Dreijährige entstehen und eine Gruppe des heilpädagogischen Awo-Kindergartens Schürfelde betreut werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare